DON`T WALK THE LINE – KUNSTVEREIN PFORZHEIM IM REUCHLINHAUS

dont-walk-the-line_Maerkl_Voss_EinladungNina Annabelle Märkl Reinhard Voss
don’t walk the line

28. Februar bis 27. April 2014

Die Ausstellung verknüpft die verwandten Themen und unterschiedlichen Arbeitsweisen von
 Nina Annabelle Märkl (*1979, lebt und arbeitet in München) und Reinhard Voss (*1959, lebt und arbeitet in Karlsruhe) zu einem gemeinsamen räumlich-bildhaften Gefüge. Die begehbaren Stegskulpturen, die den Kubus durchziehen, zeigen dabei unterschiedliche Wege zu den zeichnerischen und plastischen Werken der beiden Künstler auf. Im Wechselspiel von Raum- und Wandbezug lenken die Arbeiten von Märkl und Voss die Aufmerksamkeit zugleich auf großformatige Raumdramaturgien und minutiöse Einzelheiten.
 Das Zusammenwirken von präziser Gegenständlichkeit und abstrahierender Formauslassung ebenso wie die Gleichzeitigkeit von psychischer Durchdringung und inszenatorischer Applikation eröffnen den BetrachterInnen in der Doppelausstellung stets neue Perspektiven.

 

Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 27. Februar um 19 Uhr im Reuchlinhaus laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

Es sprechen

Till Neumann,
Vorstand des Kunstvereins Bettina Schönfelder, Leiterin des Kunstvereins

Nina Annabelle Märkl und Reinhard Voss sind anwesend.

 

Finissage und Künstlergespräch
Sonntag, 27. April, 15 Uhr

 

kunstverein pforzheim im reuchlinhaus jahnstraße 42, 75173 pforzheim
tel + 49 (0) 7231.2 15 25 www.kunstvereinpforzheim.de
öffnungszeiten: 
di – so und feiertags 10.00 – 17.00 uhr

 

Einladung “don’t walk the line” – Kunstverein Pforzheim (PDF)

 

 

Copyright © 2018 Nina Annabelle Märkl - Impressum & Kontakt - Datenschutz